fbpx

Wozu benötige ich einen Businessplan?

Für viele lästig – oder zumindest ein notwendiges Übel – ist das Schreiben eines Businessplanes. Wozu so viel Zeit damit verschwenden, sein Unternehmen zu beschreiben und eine Prognose zur weiteren Entwicklung abzugeben? Spätestens, wenn Sie eines der folgenden drei Ziele verfolgen, kommen Sie um einen Businessplan nicht mehr herum:

Gründungszuschuss

  • Dieser wird von der Arbeitsagentur geleistet und unterstützt den Gründer in den ersten Monaten seiner Selbstständigkeit. Damit Ihnen der Gründungszuschusses gewährt wird, brauchen Sie einen Businessplan, aus dem hervorgeht, dass Ihre Geschäftsidee in absehbarer Zeit Ihren Lebensunterhalt sichert, Sie jedoch zunächst noch die Unterstützung der Agentur benötigen. Hier gilt es also zu bedenken, dass sich Schönfärberei und zu optimistische Prognosen negativ auf die Gewährung des Gründungszuschusses auswirken.

Finanzierung

  • Hier ist der Businessplan die zentrale Antwort auf die Frage, ob Ihr geschäftliches Vorhaben realistisch umsetzbar ist. Es geht primär dabei darum, potenzielle Geldgeber zu überzeugen. Die Finanzierung kann anhand von Krediten, Beteiligungen, etc. erfolgen.

Fördermittel

  • Es gibt hunderte verschiedene Fördermittelprogramme, z.B.  zur Unterstützung von Existenzgründungen, Beratungsförderung, Investitionsförderung, Unterstützung bei Digitalisierungsvorhaben u.v.a. Auch hier wird oft ein Businessplan oder zumindest eine Projektidee, die einem Businessplan sehr ähnlich ist, gefordert. Für die Beantragung der Fördermittel sollte der Businessplan gezielt auf die Anforderungen des jeweiligen Förderprogramms zugeschnitten sein. Man muss  die einzelnen Programme sehr genau kennen, nicht nur, um das am besten geeignete herauszusuchen, sondern auch die Fördervoraussetzungen im Businessplan angemessen berücksichtigen zu können. So lohnt es sich, bestimmte Formulierungen/ Schlagworte zu benutzen und Prognosen auf die Ziele des jeweiligen Förderprogramms hin zu optimieren.

Kostenplanung, Umsatz- und Rentabilitätsprognose sowie Liquiditätsplan sind für Laien oft überfordernd. Kommen hinzu noch die ‚Tricks und Schliche‘, die für den konkreten Verwendungszweck bedacht werden müssen, wird das Ganze noch komplizierter. Experten können Ihnen beim Schreiben des Businessplanes Arbeit abnehmen und Zeit ersparen, die Sie besser für die Entwicklung Ihres Geschäftes einsetzen können. Ein guter Berater wird Ihnen trotzdem nicht einfach ein fertiges Konzept auf den Tisch legen und dann wieder verschwinden. Selbstverständlich gehört es dazu, dem Kunden die Details des Planes zu erläutern – und zwar so, dass dieser in der Lage ist, den Plan selbst vorzustellen und zu erklären.