Was macht ein erfolgreiches Team aus, Stefanie Siegl?

Im Interview beantwortete ebba-Beraterin Stefanie Siegl einige interessante Fragen zu erfolgreicher Teamarbeit.

Was macht ein erfolgreiches Team aus?

Was ein erfolgreiches Team ausmacht?! Genau diese Frage stellen sich jeden Tag tausende Führungskräfte in Deutschland. Die genaue Antwort darauf ist so vielschichtig wie jedes einzelne Team selbst. Die absolute Basis für gelungene Teamarbeit ist jedoch vertrauensvolle Zusammenarbeit. Gerade Führungskräfte haben es in der Hand das besondere Team zu formen und „Teamspirit“ zu entwickeln. Mit einer wertschätzenden und authentischen Führungshaltung sind Sie in der Lage Mitarbeiter zu begeistern und das „Wir-Gefühl“ zu schaffen.

Auch das beste Team streitet mal. Wie kann man solche Konflikte am besten lösen?

Tauchen Konflikte im Team auf, sind viele Führungskräfte überfordert. Sie haben oft Angst etwas falsch zu machen, den Konflikt womöglich noch zu verschlimmern. Dabei gehören Konflikte schon immer zum zwischenmenschlichen Zusammenleben und sind untrennbar damit verbunden.

Wenn Konflikte im Team auftreten ist es wichtig strukturiert und planvoll an die Situation heranzugehen. Das bedeutet vor dem Handeln kommt die Analyse. Ich rate jeder Führungskraft dazu eine Konfliktanalyse durchzuführen, um zu schauen, was die nächsten Schritte sein sollten.

Diese Fragen können u.a. dabei helfen Konflikte zu analysieren:

Seit wann besteht der Konflikt?
Wie weit ist der Konflikt fortgeschritten?
Wo liegen die Ursachen des Konflikts?
Welche Personen sind direkt, welche indirekt betroffen?

Erst nach einer guten und planvollen Analyse sollten Sie entscheiden, was genau jetzt zu tun ist.

Welchen Einfluss hat Gesundheit und gesunde Führung auf ein Team?

Gesundheit ist der Motor für Leistungsfähigkeit. Fühlen wir uns gestresst, überfordert oder sind krank, dann hat das immer Auswirkungen auf unseren Alltag, unseren Beruf und unsere Familie. Gerade in Phasen die viel von uns abverlangen, ist es umso wichtiger seine eigene Gesundheit und die Gesundheit seines Team im Auge zu behalten.

Doch wo anfangen? Als Führungskraft oder Teamleiter beginnen Sie immer bei sich selbst, „Self- Care“ ist hier das Stichwort. Wenn Sie selbst gesund, fit und leistungsfähig sind, hat das per se eine positive Strahlkraft auf Ihre Mitarbeiter. Mittlerweile ist unser Körper und Geist so weit erforscht, dass wir mit einfachen Tools im Training oder Coaching wertvolle Erkenntnisse sammeln und spürbare Verbesserungen erzielen können.

Wir bedanken uns für das Interview und die spannenden Antworten.